ÜBER UNS

Seit 1878 hilft der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) jüdischen Frauen und ihren Familien, in und um Zürich, schwierige Lebenslagen und finanzielle Engpässe zu überwinden.

Jeder Franken Ihres jährlichen Mitgliederbeitrags und Ihrer Spende hilft Not lindern. Alle Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

Der Israelitische Frauenverein Zürich hilft rasch, unkompliziert, diskret und gemeindeunabhängig.

Weil uns die Gemeinschaft am Herzen liegt organisieren wir Anlässe zu verschiedenen Themen, die allen Interessierten offen stehen und meist kostenlos sind.

Alle können spenden. Jede jüdische Frau kann Mitglied werden.

Falls Sie Hilfe benötigen wenden Sie sich vertrauensvoll an die Präsidentin.

GANZ EINFACH HELFEN. JETZT MITMACHEN UND MITGLIED WERDEN
FÜR CHF 50 PRO JAHR

WIE WIR HELFEN

Der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) hilft jüdischen Frauen und Familien in Zürich und Umgebung schwierige Lebenslagen und finanzielle Engpässe zu überwinden.

  • Wir bieten wenn möglich Hilfe zur Selbsthilfe, sei es bei der Arbeitssuche oder beim Auffinden und kontaktieren weiterführender Angebote. Manchmal hilft auch ein klärendes Gespräch.
  • Wir helfen je nach Situation mit einmaligen oder monatlichen Zuwendungen oder mit zinslosen Darlehen.
  • Unsere Unterstützung zu den Feiertagen ermöglichen es Familien auch unter schwierigen Umständen den Jomtov (Feiertag) festlich zu gestalten.
     
  • An Chanukka überraschen wir jüdische Patienten in nicht-jüdischen Heimen und Kliniken mit einem persönlichen Geschenk.
  • Jugendliche können dank der Unterstützung durch den IFVZ an Ferienlagern teilnehmen.
  • Damit junge Eltern beruhigt einer Erwerbstätigkeit nachgehen können, führt und finanziert der IFVZ seit 1988 den Maon Jom, wo Kinder ab zwei Jahren bis zum Kindergarten ein zweites zu Hause finden.

Verlust der Arbeitsstelle, Langzeitarbeitslosigkeit, plötzliche Krankheit, Invalidität, Tod: Es kann leider Jede treffen.

Dann ist es gut zu wissen, dass Hilfe in Reichweite ist und dass man als Mitglied helfen kann.

1. FRAUENCHEWRA UND SARGENES NÄHEN

Ungefähr 30 Damen sind ehrenamtlich in der Frauen-Chewra tätig. Sie kümmern sich um die Tahara, d.h. die rituelle Waschung, das Einkleiden in Sargenes und das Einsargen.

Sie begleiten die weiblichen Trauernden auf dem Friedhof und stehen den Hinterbliebenen tröstend zur Seite. Wenn es gewünscht wird, reissen sie Kria.

Ein schöner Brauch, den die Frauen-Chewra ganz im Sinne der jüdischen Tradition pflegt, ist das Nähen von Sargenes.

Jeden Dienstagnachmittag treffen sich Frauen verschiedenen Alters im Gemeindehaus der ICZ und nähen jährlich ungefähr 40 Sargenes - in freundschaftlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen.

2. KINDERBETREUUNG (KITA)

Der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) eröffnete 1988 seine Kindertagesstätte in Zürich, um es jungen Müttern zu ermöglichen, weiterhin berufstätig zu bleiben.

Das Maon Jom ist eine von der Stadt Zürich anerkannte Kindertagesstätte (KITA).

Der IFVZ unterstützt das Maon Jom in grosszügiger Weise und sichert mit Hilfe von Spenden dessen Fortbestehen.

12 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren spielen und lernen in altersdurchmischten Gruppen.

Die für Kinder gut verständliche Vermittlung von jüdischen Traditionen, wie Kabbalat Schabbat und Chagim mit all ihren Ritualen bilden feste Bestandteile unseres Betreuungs-Konzepts.

Das milchig-koschere Mittagessen sowie Znüni und Zvieri werden gemeinsam mit den Kindern vorbereitet oder von der NOAM geliefert.

Eltern wissen ihre Kleinkinder im Maon Jom, dem "zweiten Zuhause“, fachkundig betreut und gut aufgehoben.

Wir wünschen uns weiterhin viele Kinder im Maon Jom betreuen zu dürfen und nehmen Neuanmeldungen gerne entgegen.

maonjom@gmail.com 

3. GESUCH

Richten Sie Ihr Anliegen direkt an die Präsidentin.

Alle Informationen werden vom IFVZ streng vertraulich behandelt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen. Bitte vergessen Sie nicht uns Ihre persönlichen Angaben und Ihre Telefonnummer zu übermitteln, damit wir Sie kontaktieren können.

Selbstverständlich können Sie uns Ihr Anliegen auch per Brief zukommen lassen: Israelitischer Frauenverein Zürich, Präsidentin, Postfach, 8027 Zürich

GUTES TUN TUT GUT

“Ihre Unterstützung kommt genau dann, wenn das Portemonnaie leer ist.”

“Es ist mir eine grosse Hilfe und auch moralisch eine gewaltige Stütze, zu wissen, dass hinter mir so ein spezieller Verein steht!”

“Für Ihre tröstenden Worte und die feinfühlende Begleitung möchte ich mich auch im Namen der Familie recht herzlich bedanken.”

SPENDEN SIE JETZT GANZ EINFACH

Tun Sie sich etwas Gutes, helfen Sie uns helfen.

Der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) als privater Verein ist für seine sozialen Aufgaben auf wohlwollende Spenderinnen und Spender angewiesen.

Steuerabzug
Spenden an den Israelitischen Frauenverein Zürich sind gemäss Verfügung des Kantons Zürich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften steuerabzugsberechtigt.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und grosszügige Unterstützung.

Israelitischer Frauenverein Zürich
80-5090-0
IBAN: CH22 0900 0000 8000 5090 0

 

Israelitischer Frauenverein Zürich
Maon Jom
80-13603- 0
IBAN: CH24 0900 0000 8001 3603 0

ANLÄSSE

Der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) bietet Frauen jeden Alters und in jeder Lebenslage ein vielfältiges Programm.

Veranstaltungen helfen Frauen sich untereinander zu vernetzen, und sind auch Werbung für unseren Verein. Unsere Anlässe sind meist kostenlos und stehen allen Interessierten offen.

Die regelmässigen Angebote begleiten unsere Mitglieder durch das ganze Leben. Die Batmitzwah Mädchen kochen gemeinsam ein feines Abendessen mit mehreren Gängen für ihre Mütter. An unserer traditionellen Purim Seuda feiert und singt Jung und Alt gemeinsam.

Auch die monatlichen Let’s Talk Nachmittage für Seniorinnen sind stets gut besucht.

Geführte Besuche von Ausstellungen finden immer ein interessiertes Publikum und bewegen die Anwesenden zu anregenden Gesprächen.

In loser Folge lädt der IFVZ kompetente Fachpersonen zu einem Referat ein, wobei wir Themen wählen, die einen Bezug zum aktiven Leben von Frau und Familie haben.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

GANZ EINFACH HELFEN. JETZT MITMACHEN
UND MITGLIED
WERDEN FÜR
CHF 50 PRO JAHR

MITGLIEDERDIENST

Der Israelitische Frauenverein Zürich (IFVZ) kümmert sich um seine Mitglieder.

Sehr gerne überraschen wir die Seniorinnen unseres Vereins an runden Geburtstagen mit einem Blumenstrauss und guten Wünschen.

Kommt ein neues Familienmitglied auf die Welt, so schicken wir Eltern manchmal auch Grosseltern eine kleine Aufmerksamkeit und wünschen Glück und Segen.

Dem jungvermählten Paar schreiben wir eine Mazaltov – Karte verbunden mit den besten Wünschen für den
gemeinsamen Lebensweg.

Für die Menschen in unserer Gemeinschaft da sein:
kranken Mitgliedern Genesungswünsche übermitteln, ältere und alleinstehende Frauen einbeziehen, freiwillige Fahrer und Fahrerinnen für Transporte zu unseren Anlässen organisieren. All das und vieles mehr gehört auch zur sozialen Arbeit des IFVZ.

Wollen Sie selber mitmachen?
z.B. Fahrdienste übernehmen, den Vorstand verstärken, Ideen einbringen? Melden Sie sich bei uns.

Leider keine Zeit, Sie möchten aber trotzdem helfen?
Unser Vorschlag: werden Sie Mitglied oder spenden Sie.

MITGLIED WERDEN, JETZT ANMELDEN!

Sie können die Anmeldung direkt am Bildschirm ausfüllen und senden oder herunterladen und ausdrucken und per Post an Isr. Frauenverein Zürich, Postfach, 8027 Zürich schicken.

KONTAKT

Israelitischer Frauenverein Zürich
Postfach
8027 Zürich

Telefon (Anrufbeantworter) 079 798 45 77

info@ifvz.org
praesidentin@ifvz.org
beratung@ifvz.org